• Judith Böttger

Digital von der Schule bis in die Wirtschaft –Das EBK Neuss geht mit Mut zur Veränderung voran

In einer feierlichen Veranstaltung hat das Erzbischöfliche Berufskolleg Neuss (EBK Neuss) seine Zusammenarbeit mit der Pacemaker Initiative beendet. Im Fokus der Kooperation stand das Entwickeln einer zeitgemäßen Lehr-und Lernkultur, die auf die zunehmend digitalisierte Arbeitswelt vorbereitet. Ermöglicht wurde die Begleitung durch eine Förderung der IHK Mittlerer Niederrhein sowie eines Förderkonsortiums aus lokalen Unternehmen.


Nicht zuletzt die Corona-Pandemie hat verdeutlicht, wie wichtig digitale Kompetenzen sind. Es gilt, bereits in der Schule ebenjene Fähigkeiten zu vermitteln, die es in der heutigen Arbeitswelt braucht: Lösungsorientierung, Kritisches Denken, Kollaboration und viele mehr –kurz: ein digitales Mindset. Deshalb begleitet die Pacemaker Initiative seit Anfang 2021 das EBK Neuss in seiner digitalen Schulentwicklung.

Damit diese gelingen und nachhaltig etabliert werden kann, unterstützte die Pacemaker Initiative auf mehreren Ebenen: So wurden beispielsweise rund 30 Lehrkräfte in Kleingruppen zu Themen wie Mediengestaltung, Datenschutz oder Prüfungen im Digitalen gecoacht. Schülerinnen des Wirtschaftsgymnasiums sowie angehende Erzieherinnen erweiterten in Workshops ihre fachlichen und technischen Kompetenzen, so dass sie digitale Medien zielgerichtet beim Lernen einsetzen können. Zusätzlich trainierten sie zusammen mit Expert:innen der Boston Consulting Group zu präsentieren und vor einer Gruppe souverän frei zu sprechen. Fähigkeiten, die im bevorstehenden Berufsleben besonders gefragt sein werden.


Damit diese Maßnahmen sinnvoll in einen Schulentwicklungsprozess einfließen, hat die Schulleitung zusammen mit einigen Lehrkräften und Schüler:innen gemeinschaftlich an der Vision ihrer Schule gearbeitet. Dabei entwickelten sie das Motto „Mut zur Veränderung“.



Dieser Mut ist es, der das Berufskolleg nun weiter antreibt, sich im digitalen Bereich weiterzuentwickeln und dabei auf ein Netzwerk von lokalen Unternehmen zu bauen.„Das digitale Mindset, das im EBK Neuss etabliert wurde, kann nun direkt ins Berufsleben überführt werden und so unsere Wirtschaft stärken.“, so Susanne Thywissen, Vizepräsidentin der IHK Mittlerer Niederrhein und Initiatorin des Projekts.

7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen