• Judith Böttger

Die Boston Consulting Group am EBK Neuss – Fit fürs Praktikum durch effektive Kommunikation

Aktualisiert: vor 5 Tagen

Als die Oberstufenschülerinnen des Wirtschaftsgymnasiums am Erzbischöflichen Berufskolleg (EBK) in Neuss am Freitagmorgen, 12. November, die Schule betreten, beginnt ihr Tag nicht wie sonst mit Englisch oder Mathematik, sondern mit dem Besuch vierer Berater:innen der weltweit agierenden Boston Consulting Group (BCG). Diese nehmen sich ehrenamtlich Zeit, um die 18 Schülerinnen für ihre anstehenden Praktika in effektiver Kommunikation und professionellem Auftreten zu coachen. Den Kontakt dafür hat das Team der Pacemaker Initiative hergestellt, die das Berufskolleg auf ihrem Weg zu einer Kultur der Digitalität begleitet.

Ziel des gemeinsamen Vormittages ist es, durch das Vermitteln von Kommunikationsfähigkeiten Unsicherheiten im Bezug auf das Sprechen vor und mit Menschen abzubauen und so fit für die Arbeitswelt zu machen. Schnell lernen die Schülerinnen, dass zu erfolgreicher Kommunikation nicht nur das „Was“ sondern auch das „Wie“ gehört und deshalb im Workshop beides trainiert wird.



In der ersten Hälfte des Vormittags liegt der Fokus darauf, Aussagen und Argumentationen zu strukturieren. In verschiedenen Übungen wird erprobt, Dinge so auf den Punkt zu bringen, dass die Aufmerksamkeit des Gegenübers gewonnen und der eigene Standpunkt erfolgreich rübergebracht wird. Anfängliche Schüchternheit bei Praxisübungen weicht spätestens beim anschließenden, ermutigenden Feedback der Expert:innen der Erkenntnis, dass Fehlermachen kein Problem, sondern eine Möglichkeit zum Wachsen ist. Der Ehrgeiz, die eigenen Praktikumsvorgesetzten und Kolleg:innen für sich zu gewinnen, ist geweckt.

In der zweiten Hälfte des Vormittags geht es dann darum, die im Voraus strukturierten Aussagen auch souverän zu kommunizieren. Wie kann ich meine Stimme und meine Körperhaltung einsetzen, um mich sicher zu fühlen, ernstgenommen zu werden und letztlich zu überzeugen?

In kleinen Gruppen wenden die Schülerinnen das zuvor Gelernte an und geben sich gegenseitig Feedback zu ihren Fähigkeiten. Auch die Berater:innen von BCG schildern ihre Wahrnehmung und geben hilfreiche Tipps für die Zukunft. Als Beobachter:in denkt man sich: Heute wäre ich auch gerne Schülerin am EBK.


Am Ende des Workshops merkt man den Schülerinnen ihre Motivation sichtlich an, das Gelernte im Berufskontext anzuwenden. Dass Expert:innen aus dem Bereich, in dem man eventuell zukünftig arbeiten will, ihren Erfahrungsschatz und ihre Expertise mit einem teilen, ist nicht selbstverständlich und so bleibt Dankbarkeit als Resümé des Vormittags zurück.

Genauso dankbar sind die Berater:innen der BCG, ihr Wissen an die nächste Generation weitergeben zu können und durch die Vermittlung der Pacemaker Initiative in einen verstetigten Kontakt mit dem EBK Neuss zu treten. Allen Akteur:innen ist es ein Anliegen, junge Menschen für die Zukunft zu befähigen, ob durch den souveränen Umgang mit digitalen Medien oder dem eigenen Auftreten – im besten Fall jedoch mit beidem!





Über BCG Die Boston Consulting Group (BCG) unterstützt führende Akteure aus Wirtschaft und Gesellschaft in partnerschaftlicher Zusammenarbeit dabei, Herausforderungen zu meistern und Chancen zu nutzen.

Seit der Gründung 1963 leistet BCG Pionierarbeit im Bereich Unternehmensstrategie. Die Boston Consulting Group hilft Kunden, umfassende Transformationen zu gestalten: Die Beratung ermöglicht komplexe Veränderungen, eröffnet Wachstumschancen, schafft Wettbewerbsvorteile, verbessert die Kunden- und Mitarbeiterzufriedenheit und bewirkt so dauerhafte Verbesserungen des Geschäftsergebnisses.

14 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen