Der Düsseldorfer Airport ist als Luftverkehrsdrehkreuz mit rund 24,6 Millionen Passagieren in 2017 der größte Flughafen Nordrhein-Westfalens.
Rund 70 Fluggesellschaften starten von hier zu über 200 Zielen weltweit. In einer der wirtschaftlich stärksten Regionen Europas mit 18 Millionen Einwohnern in einem Umkreis von 100 Kilometern gelegen, hat der Düsseldorfer Airport eine herausragende Bedeutung für die Erfüllung der Mobilitätsbedürfnisse der Bürger und der Wirtschaft in NRW und den südöstlichen Niederlanden. Darüber hinaus gibt der Flughafen als größte Arbeitsstätte in Düsseldorf mit rund 21.600 Arbeitsplätzen erhebliche Beschäftigungsimpulse für das Land.

 

 

„Der Luftverkehr bietet vor dem Hintergrund des weiter wachsenden Mobilitätsbedürfnisses unserer Gesellschaft gut ausgebildeten jungen Menschen hervorragende Berufsperspektiven in einer ausgesprochen spannenden und abwechslungsreichen Branche. Digitalisierung und Fachkräftemangel zählen jedoch bereits heute zu den großen Herausforderungen, die es zu bewältigen gilt, wenn wir der wachsenden Nachfrage dauerhaft nachkommen wollen. Es gehört somit zu den zentralen Aufgaben unseres Bildungssystems, die digitale Souveränität der Kinder und Jugendlichen bestmöglich zu fördern. Nur so qualifizieren wir sie für Karrieren in anspruchsvollen, zukunftsträchtigen und für die Entwicklung unserer Volkswirtschaft bedeutsamen Branchen. Das Projekt Pacemaker leistet hier einen sehr wertvollen und nachhaltigen Beitrag, den wir als Flughafen Düsseldorf sehr gerne und mit voller Überzeugung unterstützen.“

– Thomas Schnalke, Sprecher der Geschäftsführung Flughafen Düsseldorf GmbH